Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Buchempfehlungen

Die Welt der Bücher in einem Blog!

Rezension - Vampire Academy

2009 habe ich das Buch "Vampire Academy" gelesen, und war so hin und weg, das ich alle anderen 6 Bände auch noch lesen musste. Vampir Bücher haben mich seit "Twilight" gefesselt.

Dennoch die Kombination, aus Vampire, Mensch, Schule, Sexy Lehrer war oder ist immer noch der Hauptgrund, wieso man diese Bücher lesen muss, ja und ich sage zurecht MUSS.

An mir ist es Spurlos vorbei gegangen, dass 2014 "Vampire Academy" verfilmt wurde, und ich habe nicht mal mitbekommen, dass es überhaupt in den Kino´s war. Aber dieses Jahr war nicht leicht für mich, ich habe meine Oma in diesem Jahr verloren. Aber dass soll nicht teil der Rezension werden. 

Nun als ich letztens gesehen habe, dass es verfilmt wurde musste ich mir, oder sagen wir es anders, ich musste mir ganz spontan und zufällig, die DVD bestellen. 

>>Für alle die sich auch die DVD bestellen wollen<<

Da die DVD heute ankam, wanderte sie gleich in meinen DVD Player um sie mir anzusehen. Da ich ja noch in etwa weiß worum es im Buch geht, war ich doch etwas enttäuscht vom Film. Warum? Das kann ich euch verraten, für alle die noch den Film sehen wollen, und auch die Bücher gelesen habe,

>>ACHTUNG SPOILER!!!<<

  • Es fängt schon etwas komisch an, da im Film raus geschnitten wurde, ganz am Anfang wie die beiden überhaut zu dem Auto kommen.
  • Dann war auch die Kampf Szene am Auto etwas anders beschrieben als im Buch
  • Einiges war auch sehr kurz gehalten, oder wurde gar nicht erst verfilmt 

Ich weiß das man ein Buch nicht zu 100% verfilmen kann, dass das nicht geht, aber man kann die besten Sachen doch mit rein nehmen, oder es kurz mit anschneiden oder geht das nicht? 

  • Auch die liebes Geschichte zu Dimitri war auch mehr als nüchtern, im Buch war es der Hammer, wie die beiden sich verliebt haben, und der beste Kuss, das war im Buch so als würde man dabei sein, im Film war es nicht mal annähernd so, was ich wirklich schade fand
  • an sich ist der Film ganz ok, für alle die, die das Buch nicht gelesen haben, wird der Film gut sein, aber wer ein Buch gelesen hat, und später den Film sieht wird wissen, dass die Filme zu 60% nur zum teil stimmen, was ich persönlich sehr schade finde, sicher könnte man es ausdehnen aber dann würden die Filme zu lang werden. 

Aber mal ehrlich wen juckt es? "Herr der Ringe" wurde auch in überlange Produziert, und bei solchen Filmen geht es nicht? Versteh ich den Sinn nicht dahinter, und das muss ich vielleicht auch nicht. 

Bewertung: 2.5

Die Bewertung nicht, weil der Film nicht gut war, sondern weil vieles weg gelassen wurde, und nicht ganz so waren wie im buch. Ansonsten bereue ich es nicht mir die DVD gekauft zu haben, ich werde mir den Film sicherlich auch nochmal ansehen, und dann werde ich versuchen, die Inhalte vom Buch in meinem Kopf auszublenden, damit ich mich nicht ärgere. Wann der 2 Teil erscheint konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen, hoffe das es nicht eine einmalige Sache war, den die Bücher sind super, und ich finde es muss nicht immer "Twilight" oder irgendwelchen anderen Bücher verfilmt werden, die den mega Hype haben, nein auch solche kleinen guten Bücher haben, den Sprung auf die Leinwand verdient. 

Ich bin wie immer über eure Meinungen gespannt, wie euch der Film zusagen, und ob ihr vielleicht auch das Buch gelesen habt. 

Vielen Dank für Eure Geschätzte Aufmerksamkeit!

 

Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post